Samstag, 13. März 2010

Tierliebe

Ja, wahrscheinlich nicht, was alle denken, nämlich nicht die Liebe des Menschen zum Tier... Es geht um die Liebe des Tieres zum Menschen.

Durch Zufall bin ich noch mal auf mein aller-, aller-, allerliebstes Tiervideo gestossen. Und ich dachte mir, dass muss unbedingt hier in unserem Blog und auch auf unserer Homepage verewigt werden. Zuerst einmal hier, da geht es doch ein bißchen schneller. Jedes Mal, wenn ich mir das anschaue, habe ich Tränen in den Augen.

Wir können uns wirklich einiges von den Tieren abschauen: Töten nur um zu überleben, Zusammenhalt in der Gruppe, manchmal sogar die mitfühlende Liebe von einer Tierart zur anderen (ein Hund, der ein Tigerbaby aufzieht) - ja und die endlose Liebe... die endlose Liebe zum Menschen, der gut zu ihm war. Wie schön, so bedingungslos geliebt zu werden.




martinchen.

Kommentare:

  1. Das ist ja toll! Bei solchen Tieren aber leider nicht immer ganz ungefährlich ...

    AntwortenLöschen
  2. *tränchen wegwisch*...ich kannte das Video zwar auch schon, aber ich kann es immer wieder anschauen. So schön. *und wieder tränchen wegwisch*

    AntwortenLöschen
  3. @webbi, das stimmt mit dem nicht ungefährlich aber von Seiten der Tiere nie bösartig. Ich denke mal, gefährlich wird es dann, wenn das Tier nicht ausweichen oder flüchten kann :-).

    @michi, mir geht es genauso, hättest mich mal beim einstellen sehen sollen :-).

    AntwortenLöschen
  4. ich kenne das video schon. es ist echt bezaubernd. und JA - auf jeden fall-wir sollten uns viel von den tieren abschaun.sie sind manchmal die besseren menschen ;-) glg LUNA

    AntwortenLöschen